Hähnchen vom Grill

Das klassische Bier-Dosen-Hähnchen. Mit einer Honig-Soja Glasur.

Zutaten

  • Grillhähnchen
  • Gewürzmischung: Salz, Pfeffer, Paprika, Senfkörner
  • Bier oder Rotwein

Grillsetup

  • Kugelgrill
  • Indirekte Garmethode
  • Grilltemperatur 150-200 Grad
  • Kerntemperatur 80-85 Grad
  • Garzeit ca. 1 Stunde
img_2263
Indirekte Garmethode. Kohlekörbe an die Seite, in der Mitte eine große Schale mit Bier gefüllt.

Vorbereitung

Grillhähnchen schmecken am Besten frisch vom Grill. Daher ist ein Vorgaren, bevor die Gäste kommen schwierig. Da ein Grillhähnchen nur ca. 1 Stunde benötigt, kann die die Wartezeit mit Fingerfood überbrückt werden.

Dennoch können folgende Vorbereitungen getroffen werden:

  • Hähnchen säubern und von Federrückständen entfernen, anschließend würzen und großzügig mit Salz einreiben.
  • Das Hähnchen wird auf einen Hähnchenständer gestellt, der wie folgt gefüllt werden kann:
  • Variante 1: Bier, Knoblauch, Zwiebeln
  • Variante 2: Rotwein, Nelken, Zimt
img_2261
Selbstgebaute Hähnchenständer sind eine wackelige Angelegenheit, und daher weniger zu empfehlen.

Honig-Soja: Glasieren mit Honig-Soja Marinade kurz vor Garende. Achtung: Wird die Marinade zu früh aufgetragen, verbrennt der Honig zu schnell. – Siehe Abbildung.

IMG_0325
Das Hähnchen ist butterzart und zerfällt sprichwörtlich.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.