Schweinefilet im Baconnetz

Verdammt, heute musste ich improvisieren. Draußen regnet es, und mein Anzündkamin ist durchgerostet. Viel Zeit habe ich auch nicht, zum Umfangreichen vorbereiten, von Besonderen Gerichten. Also heute einmal etwas gaaanz einfaches, aber unter Garantie nicht weniger Lecker.

Zutaten

  • 1 Schweinefilet im Stück
  • 4 Packungen Bacon
  • Ahornsirup
  • BBQ Sauce

Zubereitung

Das Schweinefilet von der Sehne befreien. Mehr musste ich nicht tun. Das Schweinefilet war von hervorragender Qualität. Hier offenbart sich wieder die Wichtigkeit der guten Zutatenqualität.

Aus den Baconstreifen habe ich ein Baconnetz gebaut. Wie das geht, werde ich in einer Basis-Rezept-Anleitung nachliefern. Das Schweinefilet habe ich in das Baconnetz eingeschlagen. Fertig! Es muss nichts gebunden werden. Der Bacon wird sich nachher wie ein natürliches Pflaster um das Schweinefilet ziehen.
Zubereitungszeit war so kaum zu toppen. Auch lässt es sich sehr gut vorbereiten.

So schön kann Spontanität aussehen. Ein Traum von einem Baconnetz.

Grillsetup

  • Kugelgrill
  • Indirektes Grillen
  • Grilltemperatur 150-180 Grad
  • Kerntemperatur knapp 80 Grad

Backofen Alternative

  • Backofen
  • Umluft
  • Backofenrost mittlere Schiene
  • Backblech mit Backpapiert unterste Schiene. Dient dem Auffangen des Fetts
  • Temperatur 150-180 Grad
  • Kerntemperatur knapp 80 Grad

Also habe ich das Setup so „Grill-Nah“ wie möglich gewählt. Das heißt, das Filet liegt auf dem Rost auf mittlerer Schiene. Ein Backofenblech, mit Backpapier ausgelegt, habe ich eine Schiene tiefer platziert, um den Bratensaft aufzufangen. Den aufgefangenen Bratensaft habe ich für eine Schwarzbiersoße verwendet.
Backofentemperatur habe ich zuerst auf 150 Grad Umluft gestellt, also ähnlich wie ich auf dem Grill gehabt hätte.
Während das Filet im Ofen gart, habe ich mich um die Glasur gekümmert. BBQ Sauce meiner Wahl mit Ahornsirup verrühren – fertig. Wie vorhin schon geschrieben, das ist heute ein einfaches, schnelles Rezept.

Die Glasur wird wie immer kurz vor Ende in zwei Lagen aufgetragen. Den Backofen dann auf volle Leistung stellen, damit der Zucker leicht karamellisieren kann.

Bilder einer (Bacon) Ausstellung

 


  

Extra Tipp

Kleiner Tipp für den Rosenkohl. Kochen und anschließend in einer Pfanne mit Butter leicht anbräunen. Abschließend Semmelbrösel und Muskat über den Rosenkohl streuen und sich mit der Butter binden lassen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.