Schlemmerfilet

Heute gab es einmal Fisch. Ich habe mich für ein Schlemmerfilet mit Champignons entschieden. In nur 30 Minuten war es fertig und wurde auch von den Kindern lobend erwähnt.

Zutaten

  • 800g Fischfilet
  • 100g Butter
  • 2 kleine Ziebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Semmelbrösel
  • Ein Bund Petersilie
  • 1 Glas Gemüsebrühe
  • Schnittlauch
  • Thymian
  • Salz und Pfeffer

Hinweis: Die Mengenangaben für die Kruste sind gefühlte Werte. Je nachdem ob mehr oder weniger Kruste gewünscht ist kann man hier varieieren. Wichtig ist nur eine ordentliche Kräutermenge zu verwenden.

Zutatenüberblick für Schlemmerfilet. Nicht im Bild sind die Champignons. Die Idee ist erst später, beim Kochen, entstanden.

 

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein schneiden. Die Kräuter grob hacken. Die Gemüsebrühe in einem Glas mit Wasser bereitstellen.

In einen Topf die Butter schmelzen und die Zwiebeln glasig werden lassen. Die Menge der Butter bestimmt letztendlich die Menge der Kruste. Hier darf es ruhig etwas großzügiger sein. Anschließend den Knoblauch dazugeben und ein wenig mit anschwitzen lassen. Jetzt die Kräuter und Semmebrösel dazu geben, bis ein zäh brökliger Teig entsteht. Das ganze nicht zu braun werden lassen, dafür sorgt später der Backofen.

Wer möchte kann parallel noch Champigons in einer Pfanne anrösten.


Den Fisch in einer Auflaufform so auslegen, das er möglichst überall gleichmäßig verteilt ist. Zum Würzen reichen Salz und Pfeffer.


Jetzt kann die vorbereitete Kräuter, Semmbelbrösel Panade über den Fisch verteilt werden. Wichtig! Nicht die Brühe vergessen. Die muss jetzt hinzugegeben werden. Abschließend noch die Champignons oben verteilen. Fertig ist die Zubereitung.

Setup

  • Backofen
  • 160 Grad
  • 12 Minuten Umluft
  • 10 Minuten Grillstufe

Dazu habe ich Reis serviert, den ich in der Turk Pfanne mit etwas. Butter angebraten habe.  

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.