Chicken Wings

Das waren die besten Chicken Wings die ich je hatte! Die Zeit von über 6 Stunden auf dem Grill haben sich definitiv gelohnt! Butterzart und unglaublich lecker! Der Gaumen wird von unzähligen Geschmackserlebnissen gekitzelt. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt!

Zutaten

Zubereitung

Die Chicken Wings, wie in der Anleitung Hähnchen Marinade erklärt, für mindestens 2-3 Stunden marinieren.

IMG_0582

Grill Setup

Ich habe mich für eine Low & Slow Methode entschieden. Das heißt ich habe mir einen Mini-Minion-Ring gebaut. Dieser brennt, an einer Stelle angezündet, nach und nach durch und sorgt so für langanhaltende, gleichbleibende, Temperatur.

Leute der Grillgang dauert ca. 6 Stunden! In der Hauptzeit ist die Temperatur zwischen 100 – 120 °C. Zum Ende habe ich noch einmal richtig Gas gegeben und den Grill auf 165 °C gehabt.

IMG_0616.jpg

Natürlich wird indirekt gegrillt. Ich habe, für die Stabilität des Minion-Rings, zusätzlich noch einen Kohlekorb platziert. Ich hoffe das ist auf dem Foto zu erkennen. Zum Schluss gibt es noch ein paar Räucherchips. – Fertig ist das Grillsetup.

IMG_0623.jpg

Warten…..

IMG_0634.jpg

Hier seht ihr das perfekte Setup für das Thermometer. Direkt über den Chicken Wings. Exakter könnt ihr die Temperatur nicht messen.

IMG_0655.jpg

Kurz vor Ende, ca. 1 Stunde, habe ich die Wings mit einer Glasur aus BBQ-Sauce und Ahornsirup bepinselt.

IMG_0651

Den Vorgang habe ich insgesamt dreimal wiederholt. Am Ende kamen die mit Abstand besten Chicken Wings heraus. Die Marinade hat die Würze und Säure geliefert, die karamellisierte Lasur die Süße. Zusammen mit dem Räuchern ergibt das ein Geschmackserlebnis der Spitzenklasse.

IMG_0670.jpg

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.