Schweinefilet in Bacon mit Bohnen

Gekräutertes Schweinefilet in Bacon mit Bohnen. Einfach, schnell und super lecker.In ungefähr einer Stunde war alles fertig.

Zutaten

Zubereitung

Das Schweinefilet wird pariert. Das heißt die Sehnen werden entfernt, sowie der Filetkopf und das Ende, was meist zu dünn ist. Daraus wird parallel eine leckere Schweinefiletpfanne.

Zusammen mit der Gewürzmischung wird das Schweinefilet in Frischhaltefolie eingewickelt und für 1-2 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Aus dem Bacon wird ein Bacon Netz gelegt. Ich hatte leider nicht mehr genug Bacon gehabt und habe mich mit einem „Not-Netz“ beholfen. Das ging sogar sehr gut.

IMG_2204

Ab jetzt geht es schnell. Vom Einwickeln in Bacon bis zum servieren vergeht nur knapp eine Stunde. Danach sollte es aber auch direkt gegessen werden. Frisch vom Grill ist es besonders saftig und lecker. Das heißt Schweinefilet sollte vorbereitet werden, bis die Gäste kommen. Allerdings erst wenn die Gäste da sind, landet das Filet auf dem Grill.

So eingewickelt, ist das Filet bereit für den Grill. Fehlt nur noch die Temperatursonde vom BBQ Funkthermometer.

IMG_2207.jpg

Das Filet wird ausschließlich indirekt gegrillt. Ich hatte noch einige Räucherchips übrig gehabt. Die habe ich natürlich mit verwendet.

IMG_2225.jpg

Mit einer Kerntemperatur von 73 °C habe ich das Filet vom Grill genommen. Während der Ruhephase ist noch Zeit für einige Beautyshots. Das Filet ist wieder einmal perfekt geworden.

IMG_2230.jpg

Ich denke der Anschnitt kann sich sehen lassen. Die Saftigkeit ist nicht zu übersehen. Der Bacon ist schön kross. Absolut perfekt.

IMG_2234.jpg

Serviert wird das Filet mit Bohnen und Kartoffelpüree. Die Soße ist übrigens aus Teilen der Schweinefiletpfanne, Bratenfond, Stärke und Schmand entstanden.

IMG_2236.jpg

Ein Gedanke zu „Schweinefilet in Bacon mit Bohnen“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.