Holland Medemblik // Schichtfleisch

Klar was passt besser, zu einer kleinen Holland-Urlaubsserie, als ein Dutch Oven Gericht? Ich habe wieder einmal den Klassiker „Schichtfleisch“ gezaubert. Umrahmt wird das ganze mit Informationen zur holländischen Stadt „Medemblik“.

Medemblik wurde im 1o. Jahrhundert urkundlich erwähnt als Medemalacha.

Graf Floris V. von Holland ließ dort 1288 die Burg Radboud bauen, benannt nach einem legendären König der Friesen, die dieses Gebiet im Frühmittelalter besiedelt hatten.

Burg Radboud
Burg Radboud

 

Ein Jahr später bekam das immer noch in gewisser Hinsicht friesische Medemblik von Floris das Stadtrecht. Zwischen 1296 und 1299 war Medemblik Kern eines Aufstandes gegen Holland. Auch 1492 und 1517 (Eroberung durch Grote Pier) wurde die Stadt von den Wirren eines Bürgerkrieges getroffen.

Im Achtzigjährigen Krieg kam Medemblik durch das Eingreifen der Geusen unter Sonoy an die Protestanten. Ein Streben nach Unabhängigkeit endete 1588 mit der Einnahme der Stadt durch Moritz von Nassau.

Da die Wirtschaftskonkurrenten Hoorn und Enkhuizen für die Schiffe besser anzulaufen waren, fiel Medemblik im 17. Jahrhundert zu einer Kleinstadt zurück.

IMG_3240

Medemblick ist eine tolle kleine Stadt mit einem schönen Hafen und kleinen Grachten.

IMG_3289.jpg

In der tollen Einkaufsstraße Nieuwstraat habe ich drei kleine R2D2 Keramik Grill Einheiten getroffen. Daneben ein Ofyr Eisenplatten Grill.

IMG_3295

Zutaten

Fleisch & Gemüse

  • 2,5 kg Schweinenacken
  • Baconstreifen
  • Speck
  • 3 Paprika
  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 1 Zucchini

Gewürzmischung

  • Paprikapulver
  • grobes Meersalz
  • Knoblauchpulver
  • Pfeffer
  • Majoran

IMG_3359

Vorbereitung

Ihr solltet für die gesamte Zubereitung mindestens 4 Stunden einplanen. Wobei der eigentliche Aufwand relativ gering ist. Die meiste Zeit wird für das Warten benötigt. Einmal 1-2 Stunden Marinierzeit und mindestens 2,5 Stunden Dutchen.

Aus dem Schweinenacken werden Nackensteaks geschnitten. Diese packe ich in eine große   Plastikdose und bestreue jede Lage mit der Gewürzmischung. Das ganze wird im Kühlschrank für ca. 1-2 Stunden schön durchziehen.

Das Gemüse und der Speck wird geschnitten. Die Zwiebeln werden in 1.5 cm dicke Scheiben geschnitten.

Der Boden vom Dutch Oven wird mit reichlich Baconstreifen ausgelegt. Jetzt stelle ich den Dutch Oven leicht schräg hin. Das erleichtert das schichten. Ich beginne mit einer Schicht Nackensteaks.

 

Ab jetzt darf gespielt werden. Eine Schicht Zwiebeln, dann Fleisch, dann etwas Zucchini, Specke, Paprika und wieder Fleisch. Was immer ihr als lecker anseht, kann hier rein. Auch Tomaten wären top.

Ein Dutch Oven mit Schichtfleisch ist wie ein schwarzes Loch. Auch wenn nichts mehr frei scheint, es geht immer noch irgendwo etwas reinzustopfen.

IMG_3382

Grill Setup

Möglicher Regen hat mich dazu bewegt den Dutch Oven wieder in meinem Rösle Kugelgrill zu zubereiten.

Unten habe ich weniger Kohle verwendet wie oben. Also wenn der Boden knapp bedeckt ist mit heißen Kohlen ist das mehr als genug.

Jetzt heißt es Deckel schließen und zum Sport gehen. Der Dutch Oven kann im Kugelgrill bequem für zwei Stunden allein gelassen werden. (Achtung: Lüftungsschlitze nicht verschließen).

IMG_3386

Nach 2,5 Stunden sieht das ganz dann so aus:

IMG_3388

Ihr seht ich habe sogar noch die Speckschwarte mit dazu gegeben. Die hat auch noch einmal Geschmack abgegeben.

Die Flüssigkeit kann übrigens abgeschöpft und mit Schmand und Stärke angedickt werden. So habt ihr eine hervorragende Soße.

Ich hoffe euch hat meine Holland Reise mit Dutch Oven gefallen. Wenn ja, würde ich mich über ein „Gefällt mir“ freuen. Und wer den Blog noch nicht aboniert hat – es wird höchste Zeit!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.