Wacken: Pulled Pork & Iron Maiden

Freunde Geil oder? Pulled Pork auf Wacken? Ja Pulled Pork auf Wacken. Aus einer entfernten Idee, wurde tatsächlich ein Projekt. Zur Verfügung stand uns der beliebte Tepro Grill. Ich muss gestehen ich hab noch nie Pulled Pork klassisch, ohne Dutch Oven, gemacht. Ob das was wird?

Als erstes ging es um das Zeitmanagement. Wann fangen wir an? Morgens der Rub. Dann Musik gucken, und dann am Zelt loslegen. Meine Pulled Pork Taufe auf Wacken – na dann los:

Zutaten

  • 2,5 kg Schweinenacken
  • Magic Dust Rub mit Chilis verfeinert

image

Zubereitung

Erst der Rub, dann die Frischhaltefolie und dann ab in den Kühlschrank damit und warten.

image

Warten mit Iron Maiden…

In der Zwischenzeit wurde die Zeit mit Iron Maiden überbrückt. – Gibt schlimmeres. image.jpeg

Ich war fast vorne. Bruce & Co haben eine Hammergeile Show abgeliefert. Absolut grandios. Perfekter kann das Projekt Pulled Pork auf Wacken nicht beginnen!

image

image.jpeg

… und Lemmy endgültig verabschiedenimage

Projekt gestartet

Am Zelt wurde der Minionring gebaut und gestartet. Gegrillt wurde übrigens auf dem Tepro.Geil wie es hier gleich nach Rauch duftet. Das ist ein anderer Geruch wie verbrannte Bratwurst oder Ravioli aus der Dose.

image.jpeg

Ab jetzt noch schnell einige Lemmy Gedächnis Jack Daniels Colas, und dann ab ins Bett.

Am nächsten Morgen: Der Innenraum war noch auf 100 Grad – das Fleisch hatte 74 Grad gehabt.

image

Noch einmal schnell den Minion Ring erneuert. Ab hier habe ich erstmals das Gefühl, das das Projekt klappen könnte.

image

Der Magische Moment! Nach knapp 13 Stunden wird gepulled.

image.jpeg

Geil! Und wie das pulled!

Freunde der Fleischeslust! Das war ein hammergeiles Pulled Pork. Also großes JA! Pulled Pork ist definitiv Festival Tauglich. Du hast die Zeit und die Ruhe. Es ist eigentlich super Einfach – wenn der Minionring nicht gestört wird.

image

 

4 thoughts on “Wacken: Pulled Pork & Iron Maiden”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.