Butter für Steaks // Inkl. Ribeye

Heute gibt es einen Mini-Beitrag von mir. Eine leckere Butter für Steaks jeder Art. Viel Spaß damit. Natürlich direkt live mit einem Ribeye getestet.

Ein Steak wird klassischer Weise ohne Gewürze gegrillt – damit diese nicht verbrennen. Umso wichtiger wird die Butter, die als Topping eines Steaks dient. Diese Variante ist schön scharf.

Zutaten

  • Butter
  • Chili
  • Radischen
  • Knoblauch (frisch)
  • Block House Steak Pfeffer

Alles schön freien schneiden und mit der Butter vermengen.

img_5236

Ich sag ja es ist ein „Mini-Beitrag“. Aber auch kleine, einfache Dinge können es in sich haben.

img_5238

Nagut, ich geb noch eins drauf. Ein leckeres Dry Aged Rib Eye Steak. Klar, die Butter muss ja getestet werden.

img_5243

Regen, Herbst, Dunkelheit? Ist doch völlig wurscht. Der Grill ist immer heiß. Ja ich weiß, das geübte Auge erkennt noch zwei Rumpsteaks. So wird die Butter gleich ordentlich getestet. 🙂

img_5249

Ab jetzt bin ich leise. Ist das nicht geil? Rot zart innen und lecker von außen. Dazu die Butter. So geil und einfach ist die Zubereitung eines perfekten Steaks. Die Butter passt perfekt auch auf Toast oder Weißbrot. Lecker!

img_5256

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.