Pulled Pork Pfanne

Wer Pulled Pork zubereitet hat immer Reste über. Diese lassen sich wunderbar einfrieren. Und dann? Immer nur Brötchen und Krautsalat ist irgendwann auch langweilig. Was für ein BBQ-Luxus oder? Pulled Pork wird „langweilig“. Nein das darf natürlich nie passieren. Etwas Abwechslung bietet ja bereits die Pulled Pork Pizza. Aber wie wäre es mit einer leckeren Pulled Pork Pfanne?

Zutaten:

  • 1 Paprika
  • Frühlingszweibeln
  • Champignons
  • Speckwürfel
  • Knoblauch
  • Pulled Pork

Alles schön klein schneiden. Der Knoblauch wird nur, ungeschält, zerdrückt.

img_7738

Der Speck wird als erstes angebraten. Dazu kommt der zerdrückte Knoblauch.

img_7739

Als nächstes folgen Paprika, Champignons und Frühlingszwiebeln. Das ganze wird nur kurz scharf angebraten.

img_7740

Kurz zum Schluss kommt das Pulled Pork hinzu. Gewürze sind dank Speck, Zwiebeln und Paprika nicht notwendig. Ab jetzt ist die Spielwiese eröffnet: Sahne oder Crème fraîche? Dazu etwas Tomatenmark? Es gibt unzählige Möglichkeiten die Pulled Pork Rest zu verwerten.

img_7743

Als Beilage passt nahezu alles. Reis, Nudeln oder einfach nur Brot. So schnell und lecker können Reste vernichtet werden.

img_7746

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.