Perfekte Ente mit Bratäpfeln

Jawoll! So muss eine Ente sein. Heute präsentiere ich eine perfekt gegrillte Ente mit Bratapfel, Rotkohl und Klößen mit Butter-Semmelbröseln.

Ich habe das Rezept bewusst sehr einfach gehalten, um zu einem regen Nachgrillen anzuregen.

Zutaten

  • 1 Ente
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Äpfel
  • 1 Bund Suppengrün
  • Sonnenblumenöl

Die Ente wird ordentlich mit Sonnenblumenöl eingerieben und mit Salz und Pfeffer von außen und innen gewürzt. Einen Apfel habe ich klein geschnitten, den anderen habe ich ganz gelassen. Der funktioniert wie ein „Stöpsel“ und verschließt die Ente fast von alleine. Mit zwei Holzstäbchen wird die Ente verschlossen.

img_8188

In einem Topf wird das grob zerkleinerte Suppengrün scharf angebraten.

img_8196

Anschließend kommt das Gemüse, zusammen mit Wasser, in einen Bräter.img_8197

Grillsetup

  • Kugelgrill
  • Indirektes Grillen
  • Temperatur: 140-150 Grad
  • Grilldauer: 3 Stunden
  • Kerntemperatur: 75-80 Grad

Bisher habe ich den Bräter immer zwischen die Kohlekörbe gestellt. Diesmal kommt der Bräter direkt auf das Rost und die Ente auf ein Gitter direkt darüber. Wenn das mal keine erstklassige Soße wird.

img_8199

Als Kerntemperatur habe ich 75-80 Grad als Ziel gehabt. Die Garraumtemperatur habe ich auf knapp 140-150 Grad gehalten.  Insgesamt war die Ente nach knapp 3 Stunden fertig. Zwischendrin habe ich die Ente einmal gewendet und regelmäßig mit gesalzenem Öl eingepinselt. Die Alufulie sorgt dafür, das die Flügel und Keulen nicht zu schnell zu dunkel werden.

img_8204

Damit die Ente schön kross wird, habe ich parallel in einem Anzündkamin Kohle heiß gemacht. Die Salzkruste verhindert, das die Ente zu dunkel wird. Das Öl sorgt für eine schöne krosse Haut.

img_8210

 

Das Zerlegen ging fast von alleine. Die Keule hatte ich plötzlich in der Hand, so zart war die Ente. Dazu noch ein Bratapfel, Klöße mit braunen Butter-Semmelbrösel und Rotkohl.

img_8221

Perfekt! Kross, superzart, saftig und dazu eine klasse gewordene Soße. Dazu einen schönen Wein oder ein herliches kaltes Bier. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachgrillen.

Bis zum nächsten mal!

img_8232

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.