Gyros-Nackensteaks

Viel spontaner geht es kaum. Ich hatte noch von meiner letzten Gyrosparty eingelegte Nackensteaks im Tiefkühlfach. Der Rest ist ein Selbstgänger.

Was mache ich, wenn 2,5 kg Nackensteaks nicht vollständig gegessen werden können? Einfach mit meiner leckeren Gyros Gewürzmischung und Joghurt eingelegen, und einfrieren. Pro Gefrierbeutel 3-4 Stück. Das waren bei mir zwischen 600g und 800g. Dabei lege ich die Steaks ganz flach in den Beutel, so tauen sie schneller wieder auf.

In einem warmen Wasserbad dauert das Auftauen ungefähr solange wie das Anzünden des Grills.

Grillsetup

Ich denke Nackensteaks bekommt jeder unfallfrei gegrillt. Das schöne an der Marinade ist, das sie nicht verbrennt. Die Flammen, die zu sehen sind, kommen von der heißen Kohle und nicht vom Nackensteak. Durch die enorme Hitze haben sie so gut wie nicht getropft.

IMG_8407.JPG

Der Rest ist reine Formsache: Den Buttertoast und das Nackensteak habe ich mit der Gyros Gewürzmischung bestreut. Angerichtet wurde das Steak zusammen mit Feta und einem Blatt Salat.

Viel Spaß beim nachgrillen.

img_8415

One thought on “Gyros-Nackensteaks”

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.