Pulled Haxe aus dem Dutch Oven

„Keine Ahnung, ob das klappt.“ Genau mit diesen Worten habe ich mein Projekt „Pulled Haxe aus dem Dutch Oven“ begonnen. Ob es denn am Ende wirklich geklappt hat?

Die Theorie: Das Prinzip mit butterzartem Fleisch aus anderen Projekten wie Pulled Pork 2.o // In nur 8 Stunden oder Smokey Spareribs 2.0 // Dutch Oven & Glasiert muss doch auch für eine Haxe funktionieren. – Oder nicht?

Zutaten

  • 2 Haxen (Ungepökelt)
  • 3-4 Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Bier
  • Wasser

Die Haxen sind nicht gepökelt. Das ist bei dieser Art der Zubereitung nicht notwendig und ist einfach besser für die Gesundheit. Insgesamt hätten auch Lorbeerblätter oder das eine oder andere Gemüse mehr nicht geschadet.

Vorbereitung

Mein Fleischer war schon so nett und hat die dicke Schwarte der Haxe bereits eingeschnitten. Im Dutch Oven habe ich erst einmal ein Gitter, das ich von einem kleine Bräter hatte gelegt. Dadurch soll die Haxe später vom Boden abgekoppelt werden und ein verbrennen von unten verhindert werden. Das ist WICHTIG! Das hat geklappt. Auf das Gitter kommen dicke Zwiebelschalen. Auch diese funktionieren wie ein Schutzschild.

Jetzt kommen beide Haxen dazu. Der Boden wir mit reichlich Bier bedeckt. Um das gute Bier nicht zu verschwenden, ist es keine Schande das noch mit Wasser zu verdünnen. Daraus wird übrigens später eine hervorragende Soße.

P1400351

Jetzt wird einige Stunden gedutched. Nehmt lieber etwas weniger Kohlen. Ich hatte glaube ich 8 Stück oben und unten, das hat ganz gut gepasst. Insgesamt habe ich knapp 4 Stunden gedutched. Bestimmt hätten auch 3 Stunden genügt, ich war nur solange beim Sport.

Sieht schon klasse aus. Ab jetzt will jeder Handgriff gut überlegt sein, sonst fällt die Haxe vollständig in sich zusammen.

P1400358

Jetzt kommt gleich der Rösle Air F60 zum Einsatz. Jetzt brauchen wir richtig Hitze. Mindestens 250 °C sollten wir jetzt erreichen. Dazu wird ein voller Anzündkamin startklar gemacht.

P1400360

Jetzt kommt die größte Herausforderung. Wie stelle ich zwei Haxen, die quasi schon auseinanderfallen, unfallfrei auf den Grill? Ohne die Rippchenhalter hätte ich keine Chance gehabt. Seit nicht traurig, das die Haxen optisch nicht nach einer klassischen Oktoberfest-Haxe aussehen. Deren großer Auftritt kommt noch.

P1400361

Nach einer guten Stunde sieht die Haxe schon ordentlich aus. Zwischendrin ab und zu mal drehen. Spätestens beim Drehen werdet ihr die Entscheidung für die Rippchenhalter lieben.

P1400372

P1400385

Die Soße wird aus dem Dutch Oven Fond gewonnen. Einfach nur andicken. Dazu leckere Klöße. Wahnsinn kann ich nur sagen!

P1400374

In der Küche wird schnell klar, warum das eine echte Pulled Haxe ist. Das besondere hierbei ist, die Mischung aus krachender Kruste und butterzartem Fleisch. Auch wenn die Haxe nicht nach klassischem Wiesn-Haxe aussieht, werdet ihr spätestens jetzt wissen, das Aussehen nicht alles ist. Die Haxe hat hervorragend den Geschmack aus dem Bierdampf und Zwiebeln angenommen. Die Konsistenz ist ein absoluter Traum.

Ja, die Anfangs gestellte Theorie hat einwandfrei funktioniert.  Das es dazu einen ordentlichen Humpen Bier gegeben hat, muss ich glaube ich nicht erwähnen oder? Viel Spaß beim nachmachen!

P1400387

P1400380

One thought on “Pulled Haxe aus dem Dutch Oven”

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.