Rouladen aus dem Dutch Oven // Incl. Entspannungsvideo

Rouladen aus dem Dutch Oven sind sowas von lecker. Wer die nicht probiert, dem ist nicht zu helfen. Wer nicht weiß, wie man Rouladen rollt, für den gibt es diesmal ein 10 Minütiges Entspannungsvideo mit Rouladenrollen. Viel Spaß damit.

Zutaten

  • 8 Große Rouladen
  • Saure Gurken
  • Speckstreifen (Bacon! Yes Bacon)
  • Senf
  • Salz und Pfeffer

Für die Soße:

  • Suppengrün
  • Tomaten
  • Lorbeerblätter
  • Zucchini
  • Rotwein (der für 30€ muss es nicht unbedingt sein)
  • Wasser

Das Gemüse wird schön klein geschnitten und bildet nachher das Bett, auf dem die Rouladen liegen. Nebenbei wird daraus später die Beste Soße die ihr bekommen könnt.

P1400403

Wie Rouladen gerollt werden? Viel Spaß mit meinem Entspannungsvideo 😉

Die gefalteten Rouladen werden gleich erst einmal schön angegrillt. Jetzt seht ihr wie wichtig reichlich Ablagefläche ist oder?

P1400405

Schön heiß muss es sein. So bekommen die Rouladen ihr schönes Branding.

img_0053

Die Rouladen werden auf dem Gemüse gebettet. jetzt kommt eine ganze Flasche Rotwein dazu und etwas Wasser.

img_0059

Jetzt werden 3-4 Stunden gedutched.

P1400407

Zwischendrin habe ich bemerkt, das die Flüssigkeit zu viel war. Kein Problem, einfach abschöpfen – aber wehe ihr werft das weg! Das ist beste Soßenbasis. Ihr werdet noch sehen.

P1400408

Die Rouladen habe ich herausgenommen.

P1400418

Eine bessere Soßenbasis könnt ihr aus keiner „Packung“ bekommen. Friert die Soße ein, wenn ihr zu viel davon habt. Die könnt ihr immer gebrauchen. Ich musste die Soße später nicht nachwürzen. Nur andicken – mehr nicht. Wer das wegkippt – nein sowas tut ihr nicht. 😉

P1400422

Boah waren die lecker. Das die butterzart waren, brauche ich glaube ich nicht mehr zu erwähnen. Ja, Rouladen aus dem Dutch Oven sind etwas ganz besonderes.

P1400427

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.