Pulled Pork

Heute gab es wieder Pulled Pork aus dem Dutch Oven. Um den gesamten Geschmack zu verbessern, habe ich mich besonders dem Rub gewidmet. Und siehe da, es hat sich gelohnt.

Zutaten

  • 2,5 kg Schweinenacken
  • Spitzpaprika
  • Zwiebeln
  • Senf
  • Rub (Menge „Frei nach Gefühl“):
    • Salz
    • Paprikapulver
    • Knoblauchpulver
    • Senfkörner
    • Majoran
    • Thymian
    • Brauner Zucker

Vorbereitung

Die Vorbereitung beginnt wieder am Vortag. Der Schweinenacken wird großzügig mit Senf eingestrichen und mit dem Rub bestreut. Anschließend wird der Schweinenacken in Frischhaltefolie eingepackt und im Kühlschrank bis zum nächsten Tag gelagert.

P1430167

Am nächsten Tag wird der Schweinenacken auf ein Bett von Zwiebeln, Paprika und einem Metallgitter aus der Gastroschale gelegt.

P1430176

Brötchen (Buns)

Ich habe mich wieder für das bewährte Rezept für Burger Brötchen entschieden.

P1430193

Wem das zu langweilig ist, der kann in den Teig Chilis und Paprikapulver mit einarbeiten. Das ganz wird mit anschließend Käse überbacken.

P1430226

Grill Setup

  • Dutch Oven
  • Dutch Zeit ca. 5-6 Stunden

P1430183

Heute war es sehr stürmisch, dafür gab es herrlichen Sonnenschein. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden den Dutch Oven in meinem Kugelgrill zu platzieren. So ist der Dutch Oven schön geschützt.

P1430186

Als Einlage habe ich den Kohlekorb von meinme Thüros Kaminzugrill verwendet. Der Vorteil hierbei ist, das die Kohlen nicht zu schnell durch das Kohlegitter vom Rösle Air F60 fallen. Auch steht der Dutch Oven perfekt.

P1430189

Das Pullen

P1430199

Ich bin immer wieder begeistert, wie perfekt Pulled Pork im Dutch Oven gelingt. Der Nacken konnte mit der Gabel zerdrückt werden. Zwischen den beiden Bildern sind keine 90 Sekunden vergangen. Der Rub vermischt sich perfekt mit dem Fleisch.

P1430201

Impressionen

Brötchen anrösten. Etwas BBQ Soße, Pulled Pork und Krautsalat. Mehr ist nicht notwenig. Dazu ein großes kaltes Bier. Lecker!

P1430214

P1430218

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.