Mini-Vollkorn-Dinkel-Calzonen

Heute gibt es eine leckere Vollkorn Dinkel Calzone. Was gibt es leckeres als zart schmelzender Käse der aus einer knusprigen Calzone fließt?

Dinkel gilt – selbst bei Nahrungsmittelallergien – als äusserst verträglich und scheint eine insgesamt harmonisierende Wirkung auf den Körper, insbesondere auf die Verdauung zu haben.

Und dann ist es auch noch unglaublich lecker! Viel Spaß damit.

Zutaten

  • 500g Dinkel Vollkornmehl
  • 10 Gramm Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 10g Salz

Knetet aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig.

img_2032

Hefe, Wasser, Salz und Öl zusammen vermischen. In das Dinkelmehl eine Kuhle formen und die Flüssigkeit einfüllen.

Ich verwende immer einen Plastikteigschaber um das Mehl mit der Flüssigkeit zu vermengen. Bis zu einem Punkt, ab dann muss geknetet werden. Solange kneten bis eine schöne glatte Kugel entstanden ist, die aber nicht mehr klebt. Wenn die Kugel noch klebt, einfach etwas mehr Mehl einarbeiten.

Die Kugel abgedeckt für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Der Belag

  • Tomatensoße eurer Wahl
  • Geriebener Käse eurer Wahl
  • Kleingewürfeltes:
    • Paprika
    • Antipasti Tomaten
    • Speckwürfel
    • Mozarella
  •  Beliebiges Fleisch z.B. Reste vom Teriyaki Kotelette

Im Grunde könnt ihr fast alles verwenden, was ihr irgendwie im Kühlschrank habt. Feta, Tomaten, Zwiebeln – halt alles was ihr habt.

 

Zubereitung

Der Teig wird hauchdünn ausgerollt. Wer es absolut perfekt haben möchte, sticht mit einer großen Schale große runde Teiglinge aus. Die Mitte könnt ihr belegen wie ihr möchtet. Als Grundlage empfiehlt sich immer eine Tomatensoße. Anschließend kommen, in diesem Fall, die klein gewürfelten Zutaten aus der Zutatenliste. Lasst am Rand genügend Platz, sonst läuft euch die Calzone später aus.

Schlagt jetzt den Teig, vorsichtig, um. Ich empfehle den Rand noch einmal etwas einzurollen und die Calzone sauber zu verschließen.

 

 

Wer Reste, vom Vortag, los werden möchte, kann dies mit einer Calzone hervorragend tun. In diesem Fall einige Scheiben von meinem super leckeren Teriyaki Kotelette.

P1450084

 

Grill Setup

  • Backofen oder Kugelgrill
  • Volle Hitze 250 °C Mindestens
  • Backdauer ca. 15 Minuten

Heizt den Backofen ordentlich auf. Ich empfehle immer den Backofen anzuheizen, während der Teig geht. Dann ist er perfekt.

Bevor die Calzone in den Ofen kommt, wird sie noch mit Tomatensoße bestrichen. Der Käse kommt erst kurz vor Schluss drauf. Sonst wird der zu dunkel.

P1450087

Nach 8-10 Minuten kommt der Käse drauf.

P1450090

Nach insgesamt 15 Minuten kommt eine leckere Calzone aus dem Ofen. Der Vorteil der „Mini-Calzonen“ ist natürlich, das die ganze Familie zeitgleich essen kann.

P1450098

Sieht das nicht lecker aus?

P1450096

Der Anschnitt ist doch perfekt oder? Zart schmelzender Käse innen, knuspriger Käse außen. Dazu der knackige Teig, der dennoch unglaublich locker ist.

P1450106

2 thoughts on “Mini-Vollkorn-Dinkel-Calzonen”

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.