Krosser, butterzarter Krustenbraten aus der Schulter

Krustenbraten aus der Schulter habe ich ja schon oft gezeigt. Die Herausforderung hierbei ist immer, die Schulter, die nicht ganz so fett durchwachsen ist, butterzart zu bekommen. Das ist mir, in Kombination mit Dutch Oven und Kugelgrill besonders gut gelungen.

Hinweis: Ich musste mir Bilder von meinem Beitrag Pulled Haxe aus dem Dutch Oven borgen, da ich leider erst beim Anblick des fertigen Bratens die ersten Bilder gemacht habe.

Zutaten

  • 1 Schulterbraten mit Kruste
  • Bier
  • Nelken
  • Senf
  • Salz

Equipment

Vorbereitung

Die Schulter wird nicht eingelegt, sondern am Tag der Zubereitung mit Nelken und Knoblauch gespickt. Die Fleischseite habe ich mit Senf und Salz eingerieben.

Die Schwarte wird mit einem scharfen Messer eingeschnitten und ordentlich mit Salz eingerieben. Anschließend wurde die Schwarte mit Nelken und Knoblauch gespickt.

Hier, ist das gut zu erkennen. Beides gibt gleich beim Dutchen ordentlich Geschmack in das Fleisch und die zukünftige Soße ab.

P1460840.jpg

Grill Setup

Phase 1: Das Dutchen

Der Dutch Oven wird wieder mit einem Gitter ausgelegt. Den Schulterbraten habe ich diesmal direkt auf die Zwiebeln gelegt. Also nicht wie auf dem Foto. Der Boden wird mit einer Flasche Bier und einer Flasche Wasser so gefüllt, das der Schulterbraten gerade so nicht schwimmt.

P1410492.jpg

Jetzt kommt der Dutch Oven auf die Kohlen. Ich hatte knapp 10 Kokos-Kohlen oben und unten. Diesmal habe ich den Dutch Oven im Kugelgrill platziert. Die Kohle habe ich einfach runterbrennen lassen. Der Braten ist dann schon fertig und kann so, noch einige Zeit, bis die Gäste kommen ganz entspannt warm gehalten werden.

IMG_0152

Phase 2: Die Kruste

Jetzt gilt es. Wir wollen dem, jetzt schon, zarten Braten noch eine ordentliche krosse Kruste verpassen.

P1410496

Dazu braucht ihr viel Hitze. Ich habe wieder einen volle Kohlekorb mit Kokos Kohle angezündet wird. Damit hatte ich später über 350 °C in der Kugel. Und genau das ist wichtig. Jetzt kommt der Schulterbraten, indirekt auf den Grill. Bald ist das Ploppen der Kruste deutlich zu hören. Das ist fast so ähnlich wie Popcorn. Passt ein bisschen auf und schaut ab und zu mal nach, nicht das die Kruste schwarz wird.

P1460847.jpgP1460865

In der Zwischenzeit wird die Flüssigkeit, die sich im Dutch Oven gesammelt hat, abgeschöpft und zu einer Soße verarbeitet.

Nach knapp 30 Minuten habt ihr die beste und leckerste Kruste die ihr euch vorstellen könnt. Und zwar durchgehend. Auch die Stellen, die auf dem Foto nicht ganz so gewölbt sind, sind kross und lecker. Garantiert. 🙂 Ich liebe krosse Kruste.

P1460855

P1460854

Und wer denkt, das der Braten trocken ist, der irrt sich auch diesmal gewaltig. Zum Schneiden ist ein gutes Messer erforderlich, sonst zerfällt der Braten beim Schneiden. P1460861

Die schwarzen Nelken sollten entfernt werden. Die schmecken sonst bitter. P1460860

Und jetzt genießt einfach die leckeren Bilder, bekommt Hunger und grillt das Rezept nach. 🙂

P1460865

 

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.