Zwiebelblume

Eine leckere Beilage ist die Zwiebelblume. Sie kann hervorragend im Kugelgrill mit anderen Gerichten, zusammen, zubereitet werden. Die Vorbereitung erfordert etwas Geduld, dafür ist die Zubereitung sehr entspannt und einfach. Ein, optisch, schöner Hingucker, kann jede Grillfeier aufwerten.

Zutaten

  • Gemüsezwiebel
  • 1-2 Eier
  • Cornflakes
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika Pulver
  • Knoblauch Granulat
  • Senf

Ja, auf dem Foto fehlt das Paprikapulver. Die Cornflakes werden gleich schön zerbröselt.

P1470278

Vorbereitung

Die Zwiebel schälen und achteln. Aber bitte nicht ganz durch schneiden. Die Zwiebel soll als ganzes zusammen bleiben.

P1470284

Das Ei wird mit allen Gewürzen und Senf ordentlich verrühret. Jedes „Blatt“ der Zwiebel wird mit dem Ei bestrichen. Das ist etwas Aufwendiger. Gebt euch Mühe und verseht wirklich jedes „Blatt“ mit Ei. Wenn nichts mehr geht, Handschuhe an und einmassieren. P1470285

Als nächstes kommen die, klein gedrückten, Cornflakes. Auch hier ist Sorgfalt gefragt. Ja in jedes Blatt kommen Cornflakes. Macht euch die Mühe. Es lohnt sich. P1470286

Grill Setup

Als Beilage gehört die Zwiebel natürlich in die indirekte Zone des Grills. In diesem Fall habe ich zunächst mit recht geringer Temperatur gearbeitet. Das ist auch dem Fleisch geschuldet, hat sich aber am Ende auch für die Zwiebel gelohnt.

Insgesamt war die Zwiebel für eine Stunde bei 150 °C auf dem Grill. Abschließend noch einmal 30 Minuten bei 250 °C schön knusprig werden lassen.

P1470287

Eigentlich kann kaum etwas schief gehen. Wer keinen Kugelgrill hat, kann dieses Gericht übrigens auch im Backofen nachmachen.

P1470317

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.