Beef Ribs

Meine ersten Beef Ribs. Kaum zu glauben oder? Seit drei Jahren besteht der Blog und ich habe noch nie Beef Ribs zubereitet. In diesem Beitrag seht ihr meine Lieblingsvariante für Ribs allgemein. Erst wird gedutched, dann wird gegrillt.

Inkl. Youtube Video zum Schluss.

„Die Ribs sind extrem zart, aber dennoch leicht knusprig. Der Knochen löst sich fast von selbst. Sie sind saftig, und haben noch etwas Biss. Seht selbst im Video. Die Verwendung der Rückseite (!) eines Obstmessers, war übrigens, für dieses Video, bewusst gewählt.“

Viel Spaß damit!

Zutaten

  • 1 Strang Beefribs ca. 2,5 kg – genügt für 8 Personen
  • Gemüsefond
  • Ankerkraut für Rind
  • Paprika
  • Zwiebeln
  • ggf. etwas Bier

P1500066

Die Ribs werden erst einmal schön großzügig mariniert.

P1500069

Und zwar von beiden Seiten. Ich habe mich dazu entschieden, die Silberhaut nicht zu entfernen. Hier ist noch zu viel leckeres Fett enthalten, was letztendlich Geschmack ist. Durch das Garen nachher im Dutch Oven wird die Silberhaut so weich, das sie entweder gar nicht stör, oder ganz einfach abgezogen werden kann.

P1500071

Pustekuchen! Ich wollte die Ribs, ähnlich wie ihre Verwandten vom Schwein, aufrecht stellen. Dafür ist mein Dutch Oven nicht hoch genug. Nicht schlimm. Ich habe die Ribs in zwei Hälften geteilt. – Passt auch so. Ganz ganz wichtig! Entkoppelt bitte immer das Fleisch vom Boden. Ich nehme dazu immer ein Gitter aus einer kleinen Gastroschale. – Später erfahrt ihr warum.P1500072

Jetzt kommt noch etwas Gemüse dazu. Zum Schluss kommt der Gemüsefond sowie etwas Bier dazu. P1500076

Grill Setup

Wir garen gleich in zwei Phasen. Phase 1 wird gedutched. Phase 2 wird auf dem Kugelgrill indirekt durchgeführt.

  • Dutch Oven
  • Dutchzeit: 2-3 Std.
  • Kugelgrill
  • ca. 30-60 Minuten
  • Gastroschale

Phase 1: Es wird gedutched

Ich habe noch nie Beef Ribs zubereitet. Daher habe ich mich für meine zuverlässigste Methode mit dem Dutch Oven entschieden. Packt oben und unten einige Kohlen und achtet vor allem darauf, das die Flüssigkeit nicht verdampft. Gießt immer wieder etwas Wasser oder Fond nach. Ich war in der Zeit beim Sport. Ärgerlich, die Basis für eine hervorragende Soße war dahin.

P1480248

Den Ribs hat meine Unaufmerksamkeit übrigens nicht geschadet. Die Entkoppelung vom Boden hat sich wieder einmal gelohnt. Also, nie das Gitter vergessen.

P1500081

Phase 2: Der Kugelgrill

Jetzt geht es darum, den Beef Ribs den letzten Schliff zu verpassen. Meine Idee ist jetzt, mit ein ganz bisschen Rauch und BBQ Soße noch mehr Geschmack an die Ribs zu bringen.

Mit einem ganz einfachen Trick baue ich mir ein Hitzeschild. Erst kommen die Kohlen auf eine Seite des Grills. Der Abstandhalter hilft mir dabei. Eine Schale mit Wasser sorgt dafür, das ich mir meinen Grill sauber halte.

P1500082

Jetzt nehme ich den Deckel vom Dutch Oven und platziere ihn direkt über die Kohlen. Den Deckel fülle ich bis obenhin mit Wasser. P1500083

Jetzt kommen die Ribs dazu.

P1500085

Ein wenig BBQ Soße kommt auch noch darauf. In die Kohlen kommt eine Handvoll Wood-Chips. P1500086

Jetzt lassen wir das ganze noch für ca. 30-60 Minuten etwas räuchern. P1500087

Fertig

Dann sind die Ribs fertig. Hammer. Für meine ersten Beef-Ribs sind sie toll geworden.

P1500098

Oh ja, seht wie herrlich das hier Dampft. P1500096

Einfach nur ein Traum.

P1500103

Perfekt.

P1500105

Das Video

Die Ribs sind extrem zart, aber dennoch leicht knusprig. Der Knochen löst sich fast von selbst. Sie sind saftig, und haben noch etwas Biss. Seht selbst im Video. Die Verwendung der Rückseite (!) eines Obstmessers, war übrigens, für dieses Video, bewusst gewählt.

 

Ein Gedanke zu „Beef Ribs“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.