Nose to Tail – Wurst Seminar

Heute habe ich ein echt tolles Event besucht. Das Wurst Seminar, Nose to Tail, hat eine Menge Spaß gebracht. Es ist Imposant wie schnell eine Schweinehälfte zu Wurst verarbeitet wird. Unter fachkundiger Anleitung wurde hier echte Handwerkskunst geboten.  Selbst zubereitete Leberwurst, Zwiebelmettwurst und Bratwurst waren die Resultate.

Das Event

Das Event wird in Lüneburg von Rothe angeboten. Wer Lust dazu hat findet hier mehr Informationen: https://rothe-gmbh.de/index.php/events

IMG_3941

Jeder Teilnehmer erhält eine ausführliche Anleitung mit nach Hause. Alle, dort gezeigten Rezepte, sind einfach zu Hause nachzumachen. Wir haben Haushaltsübliche Geräte verwendet.
Hinweis: Ich werde hier keine Rezepte Posten, sondern nur das Event beschreiben. Jeder der Lust bekommen hat, sei empfohlen dieses Event zu besuchen.

Das Zerlegen

Wir beginnen mit einem eigenen halben Schwein, das vor wenigen Tagen für uns ausgesucht wurde.
Hier liegt das Schwein. Vielen ist es mittlerweile leider nicht mehr bewusst, das die Wurst aus der Plastikpackung von einem Tier stammt. IMG_3943

In geschickter Handwerkskunst wird das Schwein grob zerlegt. Der Bauch wird für die Zubereitung von Wellfleisch verwendet. Dazu mehr.

IMG_3949

Das Filet wird natürlich nicht zur Wurst verarbeitet. Wir werden es gleich, lecker zubereitet, verköstigen dürfen.

IMG_3955 (1)

Das Fleisch ist grob zerlegt.

IMG_3957

Es wird wirklich alles verwertet. Kopf, Knochen, Fleisch wandern in den Kessel. Die daraus entstehende Brühe wird für die Wurst verwendet.

IMG_3983

Die Leberwurst

In Leberwurst gehört natürlich Leber. Wichtig ist das die Galle abgeschnitten wird. Diese ist ungenießbar.

IMG_3988 (1).jpg

Die rohe Leber wird zusammen mit dem gekochten Fleisch vermischt.

IMG_3990

Für die richtige Dosierung der Würze ist es wichtig, das vorher die Menge richtig abgewogen ist. IMG_3991

Viel mehr Gewürze sind nicht notwenig. Das Pökelsalz wird nur für die Zwiebelwurst verwendet. IMG_3993

Parallel wird die Leberwurst gewolft. Wie ein Fleischwolf funktioniert und bedient wird, wird hier ausführlich erklärt. Ohnehin bleiben zwischendurch keine Fragen unbeantwortet.

Zusammen mit der Brühe wird die gewolfte Leberwurst schön vermengt.

IMG_4002

Snack zwischendurch

Oh ja. Das Wellfleisch ist fertig. Es ist nicht für jeden was, da viel „Glibber“-Fett daran ist. Für Kenner natürlich ein Traum. Salz, Pfeffer und gekochter Bauch. Viel mehr braucht es nicht. IMG_4004

Jetzt wird in Akkordarbeit die Leberwurst abgefüllt.

IMG_4010

Die Leberwurst wandert anschließend in den Ofen.

IMG_4017

Die Bratwurst

Das nächste Team wolft bereits die Bratwurst.

IMG_4012

Herrlich! Schön frisch verarbeitet.

Wer grobe Bratwurst haben möchte, lässt das so.

IMG_4022

Wer feine Bratwurst haben möchte, wolft einfach noch ein zweites mal. Diesmal wird die Lochscheibe feiner gewählt.

Der Darm für die Bratwürste wird erst gewässert.

IMG_4031

Zum Befüllen eignet sich ein Wurstfüller.

Hier ist Feinfühligkeit gefragt. Nicht zu fest stopfen ist wichtig, da sonst die Würste später platzen.

IMG_4043

Erst wird also eine riesen lange Wurst erzeugt. IMG_4047

Anschließend werden einzelne Würste abgedreht.

Schöne Teamarbeit. Dabei gab es das eine oder andere Bier, was für eine großartige Grundstimmung gesorgt hat. Nebenbei wird Zwiebelmettwurst vorbereitet.

IMG_4052

Oh ja, leckeres Bier bei der Arbeit. So gefällt es mir.IMG_4062

Das Resultat unserer Arbeit kann sich sehen lassen. 🙂 Insgesamt hat jeder Teilnehmer..

  • 10 Bratwürste
  • 4 Gläser Leberwurst
  • 4 Zwiebelmettwürste

…mit nach Hause bekommen. Mit dabei natürlich die Anleitung.

IMG_4065

Der Test

Zu Hause angekommen, wird natürlich probiert. Ist doch klar.

IMG_4066

Und schon kann mein neuer Freund einmal zeigen was er drauf hat.IMG_4067

Die frischen Bratwürste kommen auf das Rost. IMG_4068

Zum Finalisieren habe ich noch einmal kurz die Prime Zone verwendet. IMG_4085

Lecker!IMG_4090

Freunde, das war ein grandioser Tag. Ich stehe hier vor meiner selbst zubereiteten Bratwurst die ich voller Genuss gegessen habe. Das Event war in meinen Augen perfekt organisiert. Es hat alles geklappt. Es hat jeder mit angepackt. Die Lockere Atmosphäre hat ihr übriges getan. – Klare 5 Baconstreifen nach oben.

Informationen: https://rothe-gmbh.de/index.php/events

IMG_4092

Ein Gedanke zu „Nose to Tail – Wurst Seminar“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.