Bacon-Butter

Diesmal gibt es eine mega leckere Bacon-Butter. Man nehme Butter mit Bacon und ausgelassenem Baconfett.

Aber, ab hier gilt: Ich übernehme keine Haftung für mögliche Einflüsse auf Kleidergrößen. Wenn die Hose nicht mehr passt macht Sport und fragt euren Fitnesstrainer. 🙂

Zutaten

Zubereitung

Die Röstzwiebeln bereiten wir natürlich frisch zu. Das detaillierte Rezept findet ihr hier: Röstzwiebeln

Hier die Kurzform: Die Zwiebeln werden in Scheiben geschnitten und in einer Schüssel mit Mehl gewendet.

Etwas Butterschmalz in die Turk Eisenpfanne erhitzen und anschließend die Zwiebeln vorsichtig rösten.

P1510401

Achtet darauf, das die Zwiebeln nicht zu schnell verbrennen. Sie sollen schön langsam knusprig werden. P1510413

Der Bacon wird in feine Würfel geschnitten. In diesem Fall reicht der Fettanteil nicht aus, daher habe ich noch etwas weißen Speck dazu gegeben. Ich habe euch gewarnt. Der Beitrag ist nichts für Kalorienbewusste. P1510439

Alle Zutaten werden zusammen mit der Butter vermengt.

P1510449

Der Pürierstab sorgt dafür, das eine schöne gleichmäßige Masse entsteht. Selbstredend tut ihr noch das ausgelassene Fett vom Bacon dazu.  P1510454

Yeah! Da ist die mega leckere Butter. Sie ist extrem gehaltvoll und sollte sparsam dosiert werden. Salz habe ich bewusst nicht verwendet. Ihr könnt problemlos nachsalzen, wenn euch das Salz vom Bacon nicht genügt.

Die Butter passt zu Steaks, Toast, Baguett und vielem mehr. Viel Spaß damit!

P1510458

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.