Epische Nudeln Bolognese

Selbst zubereitete Nudeln mit Bolognese sind ein absoluter Traum. Die Zutatenliste ist überschaubar. Die Zubereitung ist etwas aufwändiger. Kochen tue ich heute mit meinem Raketenofen und in meinem Wok.

Dieser Beitrag ist etwas aufwändiger. Er besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen. Zubereitung der Nudeln und der Soße.

Zutaten

Zutaten: Die Soße

Fleischtomate „Coeur de Boeuf“ bzw. Ochenherz sind sehr saftig und schmecken leicht säuerlich und aromatisch. Sie gibt der Soße ein unglaubliches Aroma. Ich verwende in der Soße keinerlei übliche Zusätze wie passierte Tomaten oder ähnliches. 

P1510472

Zutaten: Nudeln

  • 4 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • ca. 400g Mehl*

Die Mehlangabe ist ein ungefährer Wert. Ihr werdet deutlich weniger benötigen, je nachdem wie groß die Eier sind.

IMG_0465.jpg

Die Zubereitung

Teil 1: Die Nudeln

Ich gebe das Mehl auf eine Arbeitsplatte und forme in der Mitte ein Kuhle. Dort gebe ich alle Zutaten hinein. Mit einer Gabel gebe ich immer etwas Mehl in die Mitte. Ich arbeite solange mit der Gabel bis ein klebriger Teig entstanden ist.

Ab jetzt geht nichts über die Hände! Keine Maschine hat soviel Gefühl, um zu spüren ob der Teig die richtige Konsistenz hat.

Ihr solltet mindestens 10 Minuten zum Kneten einplanen. Am Ende kommt aus dem Staubigen „Etwas“ eine schöne glänzende gelbe Kugel heraus.

IMG_0475

Diese packt ihr in Frischhaltefolie ein und lasst sie für ca. 30 Minuten in Ruhe.

IMG_0479

Die Nudeln werden wie folgt hergestellt. Tut diesen Schritt bitte erst, wenn die Soße im fortgeschrittenen Stadium köchelt.

P1510503

Der Teig wird sehr dünn ausgerollt. P1510504

Bestreut jetzt die Oberfläche mit Mehl. Das ist wichtig, damit die Nudeln gleich nicht zusammenkleben. P1510506

Wollt ihr lange Nudeln, rollt ihr den Teig genau anders auf. Das heißt vom kurzen Ende her. In diesem Fall waren kurze Nudeln das Ziel. P1510507

Jetzt wird geschnitten. Immer ein Schnitt, und dann die Rolle etwas drehen. So verhindert ihr, das die Rolle zu sehr gequetscht wird. P1510508

Hier ist gut zu erkennen, das das Mehl die Ringe gut separiert. P1510509

Fertig sind die Nudeln. Selbst zubereitete Nudeln sind ein absoluter Traum.P1510532

Gekocht werden sie erst kurz vor dem Servieren. Packt eine gute Hand voll Salz in das Wasser. Es genügen wenige Minuten bis die Nudeln fertig sind. P1510533

Teil 2: Die Soße

Ein wesentlicher Teil an der Soße ist das Hackfleisch. Das wird ganz frisch gewolft. Ihr werdet diese herrlich rote Farbe des Fleisches in allen Arbeitsschritten wieder erkennen.  Bearbeitet bitte das Fleisch vorher und entfernt dicke Sehnen.

IMG_4940

Die Mohrrüben werden fein gerieben. IMG_4941

Die Tomate wird fein geschnitten.

P1510474

Die Zwiebeln und der Knoblauch werden schön fein gewürfelt. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt um alles bereit zu stellen. Gleich geht es an das Feuer. Die Nudeln werden erst kurz vor dem Servieren gekocht. – Lasst den Teig also noch entspannt ruhen.

P1510476

Das Grill Setup

  • Raketen Ofen
  • Wok
  • Ein Deckel z.B. ein Pizzablech.
  • 2 Stunden Garzeit

Der Raketenofen wird vorgeheizt. Ich liebe den Raketenofen. Mit sehr wenig Brennstoff erzeugt ihr eine schöne Wärmequelle für Pfannen oder Wokgerichte. Ich hatte diesmal wenig Holz. Daher habe ich später normale Briketts verwendet.

P1510471

Als erstes kommt etwas Öl in den Wok. Danach kommen Zwiebeln und Knoblauch dazu.

P1510479

Herrlich oder? Kochen im Freien hat seinen besonderen Reiz. Lasst die Zwiebeln und den Knoblauch reichlich anschwitzen.P1510480

Jetzt kommt das frisch gewolfte Hack dazu. Woah! Sieht das schon gut aus. P1510484

Legt ab und zu immer wieder Brennstoff nach. P1510491

Wenn das Hack etwas angebraten ist, kommen die Möhren dazu. P1510494

Wenn alles gut Farbe bekommen hat, kommen die geschnittenen Tomaten dazu. P1510495

Jetzt noch etwas Basilikum und Thymian. Natürlich frisch aus dem Garten. P1510501

Packt jetzt einen Deckel darauf. Ein umgedrehtes Pizzablech hat sich als perfekter Deckel erwiesen. Er hat sehr gut abgedichtet.

P1510522

Nach ungefähr einer Stunde kommt noch ein Löffel geräucherte Paprika dazu, sowie 2 große Esslöffel meiner Bacon-Butter.P1510516

Genial oder? Mit einem Stöße zerquetsche ich die, mittlerweile weichen, Tomaten. So erhält die Soße eine hervorragende Konsistenz. P1510512

Nach zwei Stunden ist eine perfekte Soße entstanden. Packt immer wieder den Deckel darauf, das ist wichtig. Der Effekt ist dann ein ähnlicher wie im Dutch Oven. Die Soße wird ein Traum! Evtl. salzt ihr noch etwas nach. Je nach Geschmack.

P1510520

Servieren

Vor dem Servieren werden die Nudeln frisch gekocht. Anschließend gebt ihr eine ordentliche Kelle Soße auf die Nudeln. Dazu noch frisches Basilikum.

P1510540

Und natürlich darf der Parmesan nicht fehlen. P1510545

Das waren die besten Nudeln Bolognese die ich seit langem hatte.

P1510547

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.