Black Angus Bone in Ribeye

Alleine diese Worte: Black Angus Bone in Ribeye, zergehen auf der Zunge. Dazu kommt noch, das das Fleisch aus artgerechter Tierhaltung stammt. Es ist eine absolute Ehre und ein absoluter Genuss von meiner Seite, das ich ein so herrliches Stück Fleisch heute grillen durfte.

Ich möchte noch nicht Spoilern, aber ich darf euch so viel verraten, das ich noch eine Steigerung des ganzen im Einkaufswagen habe. Aber eins nach dem anderen, hier dürft ihr euch auf einen echten Leckerbissen freuen.

Zutaten

  • Black Angus Bone in Ribeye aus artgerechter Tierhaltung
  • Steak Pfeffer
  • Ankerkraut Smoked Jalapenos

Dieses Ribeye ist wirklich etwas ganz feines und besonderes. Juhuu!

P1570485

Der Salat

  • Salatherzen
  • Radieschen
  • Rote Zwiebel
  • Champignons
  • Peperoni
  • und natürlich selbst zubereitetes American Dressing

Das ist der Salat, ist der nicht herrlich?

IMG_8858

Die scharfe Zwiebel Pfanne

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • Peperoni
  • Butterschmalz
  • Salz & Pfeffer

Einfach auf dem Grill, in der Turk Eisenpfanne anbraten – fertig. Das ergibt eine herrliche Beilage. Das könnt ihr wunderbar tun, während das Steak im Kugelgrill nachher auf die gewünschte Kerntemperatur zieht.

P1570512

Grill Setup

  • Direktes Grillen auf dem Kaminzugrill
  • Indirektes Garen im Kugelgrill

Ich verwende bewusst richtige Holzkohle, also keine Briketts. Ich brauche zum Einen eine ordentliche Hitze und ich möchte es in jedem Fall vermeiden das zu viele Flammen das Steak ruinieren. P1570490

Kleiner Trick. Zu Anfang haftet noch das Steak am Grillrost. Bilden sich jetzt Flammen, dreht ihr einfach das ganze Rost. So liegt das Steak wieder auf frischer Kohle – ohne das ihr es wenden müsst. Wenn sich das Steak von selbst löst, ist es bereit gewendet zu werden. P1570496

Ist das nicht ein göttlicher Anblick? P1570501

Nach dem scharfen angrillen, kommt das Steak in den indirekten Bereich vom Kugelgrill. Verwendet einen Teil der Steakhouse Kohle, um den Kugelgrill auf eine Temperatur von knapp 100 °C zu bringen. Der Knochen zeigt dabei immer zur Kohleseite. P1570505

Ein kleiner Aromazweig kann nie schaden. Im Kugelgrill zieht ihr das Steak langsam auf die gewünschte Kerntemperatur von 54 °C. Anschließend kommt es noch einmal auf den Kaminzuggrill bei voller Hitze. Das erzeuge eine hervorragende Kruste.IMG_8866

Anschließend sollte das Steak noch für 5 Minuten entspannen, so das sich die Fleischsäfte schön gleichmäßig verteilen können. P1570519

Ich habe noch ein Blättchen Minze dazu getan. P1570534

Der Anschnitt

Was soll ich sagen, ist das Perfekt oder was?

Wem das Fleisch noch zu roh ist, tut folgendes: Turk Eisenpfanne auf das Feuer stellen, Butterschmalz hinein und die Tranchen kurz an der roten Seite scharf anbraten. Ihr erhaltet so das göttlichste, zarteste und saftigste Stück eines Steaks.

P1570563

Fazit

Ohne Worte! Ehrlich, ohne Worte. Einfach nur still genießen – ich glaube die Bilder genügen. Woah! In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal. // Everything is better with Bacon (außer heute 😉 )

P1570543

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.