Exotischer Ananas Bacon Burger

Dieser exotische, fruchtige Burger ist ein absoluter Traum. Saftig, herzhaft und einfach nur lecker. Die Zutaten sind recht übersichtlich und die Zubereitung ist gar nicht so schwer. – Freunde, ihr werdet diesen Burger lieben!

Zutaten

  • Burger Patties z.B. Black Angus Rib-Eye-Bone-in Burger
  • Burger Buns
  • 1 frische Ananas
  • Cheddar in Scheiben
  • Baconscheiben
  • Zwiebelscheiben
  • Tomatenscheiben
  • Salatblätter
  • Ankerkraut Smoked Jalapenos oder scharfe Braut
  • Ketchup
  • Mayonnaise

Die Vorbereitung

Burgerpatties und Burgerbuns habe ich diesmal bequem von meinem Metzger des Vertrauens genommen. Rindfleisch, Salz und Pfeffer – da kann nichts schief gehen. Wer das ganze auf die Perfektion treiben möchte, wolft ein Dry Aged Black Angus Ribeye. Das habe ich hier beschrieben: Black Angus Rib-Eye-Bone-in Burger

Zuerst wird die Ananas vorbereitet.  P1590659

Ich habe von meinem Wurstfüller das größte Kaliber genommen. Damit konnte ich das Innere perfekt ausstechen. Auch konnte ich so die Ananas perfekt halten, während ich sie geschält habe. P1590662

Wichtig ist, das die Schale großzügig entfernt wird. P1590663

Perfekt. So kann die Ananas aufgeschnitten werden. P1590665

Die Ananas wird einfach in Ringe geschnitten. Anschließend wird der Bacon darum gewickelt.P1590668

Immer schön wickeln. Die Ananas und der Bacon enthalten bereits so viel Geschmack, da ist Würzen im Prinzip überflüssig. Insbesondere wenn die Ananas dann leicht karamellisiert. Lasst Olivenöl oder sonstige Öle weg. Das Fett vom Bacon ist ein wahnsinniger Geschmacksträger. P1590669

 

Grill Setup

  • Gasgrill
  • Indirekt für die Ananas
  • Direkt für die Patties

 

Phase 1: Die Ananas

Wenn der Ring so aussieht, ist er perfekt. Legt ihn auf das Warmhalterost. Die Brenner werden nur links und rechts eingeschaltet. P1590671

Darunter kommt die Fettauffangschale. Dieses Setup ist perfekt. Der Deckel kann runter und das ganze kann erst einmal für 30 Minuten knuspern.P1590670

Nach 30 Minuten sieht das ganze so aus. Ich werde die Lücken gleich mit frischem Bacon füllen. Jetzt kommt ein bisschen Ankerkraut Scharfe Braut darauf.P1590676

Zeit die Patties auf das Rost zu legen. Das sind herrliche 180g schwere Patties. Lecker! Lasst die Patties mehrere Minuten auf dem Rost. Erst, wenn sie sich ganz leicht lösen lassen, dürfen sie mit einem Pfannenwender gedreht werden. P1590679

Oh ja, hier kommen die Flames. P1590682

Wenn das Patty so aussieht ist es im Prinzip fertig. P1590684

Jetzt können alle Patties auf dem Warmhalterost geparkt werden. Es gibt noch Burger ohne Ananas, das liegt daran das nicht alle Ananas mögen. P1590689

Der Burger wird noch auf dem Grill zusammengebaut. Also die Ananas kommt direkt auf das Patty. P1590691

Jetzt noch eine Scheibe Käse dazu. P1590695

Nach nur 5 Minuten ist der Käse zerlaufen. Das heißt, jetzt kann der Burger gebaut werden.P1590698

Burger bauen

  • Boden
  • Salat
  • Ketchup & Majo
  • Das vollständige Ananas-Bacon-Käse-Patty
  • Tomate
  • Zwiebeln
  • Deckel

Wie geil oder?P1590700

Fertig!

Dieser exotische, fruchtige Burger ist ein absoluter Traum. Saftig, herzhaft und einfach nur lecker. P1590705

Ich hatte erst befürchtet, das die Ananas zu nass 🙂 ist. Nein, der Burger ist in keiner Weise matschig. P1590708

Freunde, dieser Burger ist ein absolutes Gedicht. Er ist gar nicht so schwer nachzugrillen. Und nein, es ist keine Schande einmal bequem zu sein und sich an den MdV für Burgerpatties zu wenden. Das hat die Zubereitung des Burgers deutlich erleichtert.

In diesem Sinne, bis zum nächsten mal! // Everything is better with Bacon! – Und Bacon ist hier reichlich enthalten. P1590711

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.