Meine neue Außenküche

Ich zeige euch, wie ihr mit sehr einfachen Mitteln, eine tolle kleine Außenküche bauen könnt. Es gibt beim Grillen nie genug Ablagefläche – Und genau diese  bekommt ihr einfach selbst gebaut.

Die Kosten sind überschaubar und der Aufbau ist in 90 Minuten erledigt. Klingt interessant? Viel Spaß mit diesem Beitrag!

Vorher

So sah mein Grillplatz vorher aus. Prinzipiell war ich mit der Konstruktion recht zufrieden. Die Idee mit den Steinen wurde deshalb, die Basis für die neue Außenküche. P1590230

Die Planung

Angefangen hat alles mit einer einfachen Messung und einer einfachen Zeichnung.IMG_0097

Die Zeichnung enthält Nummern, für Steine, die ich in der nachfolgenden Tabelle verwendet habe. Die Abdeckung, also die 4er Steine, sind am Ende 60 x 60 Keramikfliesen für den Außenbereich geworden. Der Vorteil hier ist, das diese Hitze abkönnen und gut abzuwischen sind.

Der Grund für die Halbsteine ist, das diese ein schöne glatte Kante haben. Die andere Steine haben meist, eine Lego-ähnliche Ausbuchtung, was vorne nicht schön aussehen würde.

Natürlich habe ich noch einmal alles sauber nachgemessen. Diese Steine habe ich verwendet. Die Preise habe ich aufgerundet, sie sollen einen groben Überblick geben, was das ganze kostet.

NR in Zeichnung Stein Breite Höhe Länge Hersteller Farbe Einzelpreis Online Artikel Nummer
1 Normalstein 25 20 50 Mr. Gardener Anthrazit 5,00 € 283421
3 Halbstein Ende 25 20 25 Mr. Gardener Anthrazit 4,00 € 283422
4 Keramik Platte 60 4 60 Mr. Gardener Anthrazit 15,00 € 45755741

Die Steine habe ich in folgenden Anzahlen verwendet. Dabei fällt auf, das ich einen Normalstein gegen 2 Halbsteine getauscht habe. – Im Vergleich zu Skizze. Das liegt in der ersten Linie an der Verfügbarkeit. Das das geklappt hat liegt auch daran, das einige der Vollsteine eine glatte Endkante haben. IMG_0379 (1)

Anzahl Breite Anzahl Höhe Anzahl Gesamt Preis
1 Normalstein 6 4 24 120,00 €
3 Halbstein Ende 6 4 24 96,00 €
4 Abeckplatte 4 1 4 60,00 €
Gesamtpreis 276,00 €

Das Equipment / Lieferung

  • Schubkarre (empfehlenswert)
  • Maßband
  • 1 Person genügt
  • später: Fliesenkleber

Die Steine haben wir bei unserem lokalen Baumarkt bestellt. Das hatte den großen Vorteil das die Steine verfügbar waren. Die Lieferung wurde für uns für nur 35 € gebracht. Anhänger ist also nicht notwendig, für ein solches Projekt.

Insgesamt wurden daraus 2 Paletten. (Die dritte Palette auf dem Foto sind andere Steine)IMG_0377

Der Aufbau

Zwischen den beiden Fotos liegen 1,5 Stunden. Also, keine Angst. Dieses Projekt ist wirklich kein Problem. 🙂 Und bis auf Lego-Bauen habe ich keinerlei Erfahrung mit Mauern.

Habt also bitte Nachsicht, wenn ich die schritte, bautechnisch, nicht perfekt beschreibe.

Zuerst habe ich die Grundform gebaut. Hier habe ich sehr darauf geachtet, das alles gerade ist und bündig abschließt. Fehler, die hier unten entstehen, können oben nicht mehr korrigiert werden. Ich habe keinerlei Kleber, bis jetzt, verwendet. Die Steine stehen sehr stabil, da wackelt nichts. IMG_0378

Ich habe mich dazu entschieden die Vollsteine mit den Halbsteinen versetzt zu bauen. Da glücklicherweise viele der Vollsteine eine glatte Abschlussfläche hatten, ist das perfekt aufgegangen. Das gibt dem ganzen mehr Stabilität und sieht auch besser aus, wie ich finde.P1600236

Auf eine Schubkarre, passen übrigens 5 solche Steine. Auf dem Bild sind gut die Nuten zu erkennen, in denen die einzelnen Steine, wie Lego ineinander passen. IMG_0379

Fertig!

Nach 1,5 Stunden ist die Außenküche fertig. Die Keramikfliesen passen perfekt. Die Steine aus der alten Konstruktion wurden als Ablagefläche weiterverwendet. P1600243

Der Thüros Toronto passt perfekt hinein. Die Fliese oben, ist noch eine Ersatzfliese. Hierzu muss noch eine Keramikfliese zurechtgeschnitten werden. Aber so passt das schon. Unebenheiten habe ich mit Bierdeckeln (ja wirklich) ausgeglichen, so das die Platten super fest und gerade sitzen.P1600248

Der Blick von oben:P1600247

Der Blick von vorne.P1600239

Noch ein bisschen dichter…P1600236

Die Konstruktion ist super einfach. – Aber sie funktioniert.P1600253

Noch einmal ein Blick von der Seite. P1600252

So kann ich gut arbeiten. Es ist reichlich Platz vorhanden.P1600256

 

Die Einweihung

Ich bin sehr zufrieden mit dem neuen Grillplatz. Der Aufbau war sehr einfach. Die Kosten sind wirklich überschaubar. Das Ergebnis ist eine tolle Ablagefläche, die beim Grillen einfach vorhanden sein muss.

Die Einweihung wurde mit einem grandiosen Ribeye zünftig gefeiert – ist doch klar. 🙂

In diesem Sinne, bis zum nächsten mal. // Everything is Better with Bacon!

IMG_0405

Ein Gedanke zu „Meine neue Außenküche“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.