PIZZA SPECIAL – TEIL 2: Die Pizzasoße

Heute gibt es den zweiten Teil zu meinem großen Pizza Special. Letztes Mal war der Pizzateig dran. Heute geht es um die Pizzasoße.

Ihr sucht eine richtig gute Pizzasoße? Hier kommt sie. Sie ist super einfach. Worauf es bei den Tomaten ankommt, erfahrt ihr bei mir.

Viel Spaß!

Beachtet bitte auch:  Pizza Special – Teil 1: Der Teig

Die Tomaten

Der wichtigste Bestandteil der Pizzasoße ist die Tomate. Frische Tomaten aus dem Supermarkt sind nicht geeignet, da diese meist zu fest sind. Die Tomaten wurden auf gute Transportierbarkeit gezüchtet und unreif geerntet.

Tomaten aus der Dose kommen reif direkt in die Dose. Achtet bitte darauf das ihr Dosentomaten verwendet, die keine Zitronensäure enthält. Wurde Zitronensäure beigesetzt, heißt das, das die Tomaten in einer Lauge geschält worden sind. Die Zitronensäure soll dann den Geschmack neutralisieren, was aber nie ganz funktioniert.

Zutaten

  • Tomaten aus der Dose, ohne Zitronensäure
  • Frischer Basilikum 4-6 Blätter
  • Meersalz

Das Basilikum wird gewaschen und grob gerupft zu den Tomaten gegeben.

Jetzt kommt noch das Meersalz dazu.

Mit den Händen werden die Tomaten zerdrückt. Ich habe sonst immer einen Mixer verwendet. Die scharfen klingen zerstören jedoch die Kerne der Tomate was das ganze bitter werden lässt. Wenn dabei kleine Stücken übrig bleiben, ist das nicht schlimm.

Das ganze kommt für 1-2 Stunden , zum durchziehen, in den Kühlschrank.

Fertig!

Gute Tomaten, frisches Basilikum, etwas Meersalz. Mehr braucht eine gute Pizzasoße nicht.

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.