Ciabatta mit Aioli

Eine leckere Scheibe Ciabatta zusammen mit dem leckeren Aioli darf auf keiner Tapas Party fehlen. Ich zeige euch wie ihr ein leckeres Ciabatta backen und eine Aioli zubereiten könnt.

Zutaten Ciabatta

  • 450g Mehl Type 405
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 270 ml lauwarmes Wasser

Zutaten Aioli

  • 250 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 3 Zehen Knoblauch

Zubereitung Aioli

Eine Aioli ist so schnell zubereitet, das es sich nicht lohnt fertige Industrie Produkte mit fragwürdigen Zutaten zu verwenden.

Alle Zutaten kommen in einen Behälter für einen Stabmixer

Seht selbst, wie einfach das geht.

Die Aioli ist fertig und kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Lasst den Knoblauch gerne für 1-2 Stunden sein Aroma entfalten. 

Zubereitung Ciabatta

Plant für das Ciabatta knapp 4 Stunden Zeit ein. Die meiste Zeit muss der Teig gehen. Der Prozess im Schnelldurchlauf:

  • Step 1: Teig Zubereitung
  • Step 2: Teig 2 Stunden gehen lassen
  • Step 3: Teig zu einem Paket formen – 30 Minuten gehen lassen
  • Step 4: Teig erneut zu einem Paket formen – 30 Minuten gehen lassen
  • Step 5: Teig zu einem Ciabatta formen – 30 Minuten gehen lassen JETZT den Backofen anheizen
  • Step 6: Ciabatta backen.

In einer Küchenmaschine werden alle Zutaten zu einem glatten Teig verknetet. Wundert euch nicht, wenn der Teig etwas feuchter und matschiger wirkt. Der Teig muss jetzt für 2 Stunden gehen.

Drückt und zieht den Teig nach 2 Stunden vorsichtig platt und faltet anschließend ein Päckchen. Nehmt bitte kein Nudelholz wir wollen so viele Hefebläschen wie möglich erhalten, die sich in den 2 Stunden gebildet haben. 

Wenn das Päckchen so aussieht, faltet ihr es noch einmal. 

So schließt ihr viel Luft in den Teig ein. 

Nach zweimal falten sieht der Teig so aus und kann gewendet werden. 

Lasst das Packet für 30 Minuten ruhen und wiederholt anschließend den Prozess von eben. 

Habt ihr den Teig zwei mal gefaltet und zweimal 30 Minuten ruhen lassen, faltet ihr den Teig noch einmal so wie abgebildet.

Jetzt dreht ihr den Teig um und zieht vorsichtig den Teig auseinander, so das ihr die lange Form erhaltet. Leckt den Teig auf ein, mit Mehl bestreutes Backblech und lasst ihn noch einmal für 30 Minuten gehen. 

In der Zwischenzeit wird der Backofen auf 220 °C geheizt. Nach 30 Minuten Gehzeit kommt der Teig in den Backofen.

Bei mir war das Ciabatta nach knapp 22 Minuten fertig. 

Fertig!

Lasst das Brot sich abkühlen. Wenn ihr mögt könnt ihr das Brot vor dem Servieren noch einmal im Backofen aufwärmen – achtet nur das es nicht verbrennt. 

Eine leckere Scheibe Ciabatta zusammen mit dem leckeren Aioli darf auf keiner Tapas Party fehlen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.