Knusprige Grissini Knabberstangen

Heute gibt es was leckeres zum Knabbern. Leckere, knusprige Grissini Knabberstangen. Einmal würzig, einmal leicht scharf. Eine perfekte Knabberei für alle Anlässe.

Zutaten

Eine Mengenangabe ist hier recht schwer. Die Stangen knabbern sich so lecker knusprig weg.

Mein Tipp: Probiert gerne einmal die Mengenangaben aus. Wenn ihr Besuch bekommt, dann nehmt mindestens 3-4mal soviel.

Für den Teig:

  • 250g Mehl Typ 450
  • 7g frische Hefe bzw. 4g Trockenhefe
  • ca. 125g Wasser
  • 25g Olivenöl
  • 1 TL Meersalz

Ggf. Italienische Kräutermischung

Für das Topping:

Im Grund könnt ihr nehmen, was ihr am liebsten mögt. Ich hab einige Beispiele für euch einmal aufgelistet.

  • Grobes Meersalz
  • Kräuter eurer Wahl
  • Chiliflocken – z.B. Birds Eye Chilis
  • Olivenöl mit Knoblauch
  • Parmesankäse (der kommt ganz zum Schluss, direkt nachdem die Grissini aus dem Ofen geholt werden)

Die Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig werden gut verknetet, am Besten geht das mit der Küchenmaschine. Der Teig sollte nicht mehr kleben, aber auch nicht zu trocken sein. Ihr könnt bereits hier schon die ersten Kräuter einarbeiten. – Der Teig sollte jetzt für 1-2 Stunden ruhen.

Nachdem der Teig gegangen ist, wird er dünn ausgerollt. Im Prinzip wie eine Pizza – ca. 1 cm dick.

Jetzt werden beide Seiten mit Olivenöl eingestrichen, und mit dem  Topping eurer Wahl betreut. 

Die Chilis kommen richtig gut.

Jetzt werden 2 cm breite Streifen geschnitten. Verwendet hierfür einen Pizzaroller. Damit geht es perfekt. Ich habe jeden Streifen noch einmal vorsichtig eingerollt. 

Mit ein bisschen Platz, werden die Streifen auf ein Backblech gelegt. Vergesst nicht das Backpapier. Dann brennt auch nichts an. 

Der Abstand kann ruhig eng sein. Die Stangen gehen nur ganz wenig auf. Sie sollen ja auch eher knusprig werden.   

Das Backen

Gebacken wird mit Umluft bei 180 °C für ca. 18 Minuten. Stellt euch am Besten einen Timer auf 9 Minuten und schaut zwischendurch nach. Von Knusprig bis verbrannt ist die Zeitspanne recht schmal. 

Servieren

Die Stangen können in einem Glas präsentiert werden. Viel Spaß beim Nachbacken.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.