Nudeln

Zugegeben es ist ein einfaches Rezept, das aber ein wenig Geschick erfordert. Habt ihr euch einmal getraut ist es gar kein Problem eure eigenen Nudeln zu zubereiten. Die Zubereitung erfolgt komplett ohne Maschinen.

Zutaten

  • 4 Eigelb
  • 1 Vollei
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • ca. 400g Mehl*

Die Mehlangabe ist ein ungefährer Wert. Ihr werdet deutlich weniger benötigen, je nachdem wie groß die Eier sind.

IMG_0465.jpg

Teig Zubereitung

Ich gebe das Mehl auf eine Arbeitsplatte und forme in der Mitte ein Kuhle. Dort gebe ich alle Zutaten hinein. Mit einer Gabel gebe ich immer etwas Mehl in die Mitte. Ich arbeite solange mit der Gabel bis ein klebriger Teig entstanden ist.

Ab jetzt geht nichts über die Hände! Keine Maschine hat soviel Gefühl, um zu spüren ob der Teig die richtige Konsistenz hat.

 

Ihr solltet mindestens 10 Minuten zum Kneten einplanen. Am Ende kommt aus dem Staubigen „Etwas“ eine schöne glänzende gelbe Kugel heraus.

IMG_0475

Diese packt ihr in Frischhaltefolie ein und lasst sie für ca. 30 Minuten in Ruhe.

IMG_0479

Nach 30 Minuten wird der Teig dünn ausgerollt. Mit dünn meine ich auch dünn!

Wenn ihr durch den Teig durchsehen könnt ist die richtige Dicke erreicht. Der Teig geht beim Kochen noch etwas auf.

IMG_0492

Die Nudeln

Der Ausgerollte Nudelteig kann jetzt zusammengefaltet werden.

Jetzt lassen sich ganz einfach Nudeln in gewünschter Breite abschneiden. Wenn ihr Lasagne Platten haben wollt, einfach entsprechend breite Platten abschneiden. Ausgewickelt könnt ihr die Platten zurecht schneiden wie ihr sie braucht.

IMG_0499

Sehen die nicht toll aus? Die eigenen Nudeln.

IMG_0502

Kochen

Wasser mit ordentlich Salz zum Kochen bringen und die Nudeln für ca. 1-2 Minuten kochen lassen. Anschließend die Nudeln abgießen und auf gar keinen Fall abschrecken!

IMG_0508

 

 

Everything is better with bacon

%d Bloggern gefällt das: