Archiv der Kategorie: Tipps

Vakuumiergerät // Caso FastVac 500

Ein Vakuumiergerät ist eine wirklich sinnvolle Anschaffung für Hobbyköche. Oftmals wird mehr Essen zubereitet wie auf einmal gegessen wird. Insbesondere Gerichte aus dem Dutch Oven eignen sich gut, um ganze Indianerdörfer satt zu bekommen.

Auch bei einem Vakuumiergerät lohnt es sich etwas mehr Geld auszugeben. Warum der Caso FastVac 500 mir so gut gefällt erfahrt ihr hier.

Vakuumiergerät // Caso FastVac 500 weiterlesen

Secret Cuts Seminar: Beef, Beer & BBQ-Party

Das war wieder ein tolles Event bei Rothe in Lüneburg.

Es gibt abseits von Rumpsteak, Ribeye und Rinderfilet noch weitere, eher unbekannte Cuts vom Rind. Im vorderen Teil des Rinds verbergen sich Steaks und Braten, die viel zu schade sind, um als Burger und Wurst zu enden. Und genau um diese, sogenannten Secret Cuts ging es in diesem Seminar.

Secret Cuts Seminar: Beef, Beer & BBQ-Party weiterlesen

Mein Ultimativer Pulled Pork Guide

Pulled Pork ist unheimlich lecker. Es geht eigentlich recht leicht zu zubereiten. Das was ihr benötigt ist Zeit, Geduld und ein Blick auf die Temperatur.

Ich habe euch hier einen Überblick meiner Pulled Pork Sammlung zusammengestellt. Damit möchte ich in erster Linie euch helfen, das für euch beste Pulled Pork Rezept heraus zu suchen.

Mein Ultimativer Pulled Pork Guide weiterlesen

Platz ist in der kleinsten Hütte

Kleine Grillschule für heute. Ich zeige euch einen perfekten Minonring für 110 °C sowie wie ihr den Raum im Kugelgrill am Besten ausnutzen könnt. Das Rezept bleibt außen vor – ist aber für euch nicht schlimm, da ich bereits einen schönen Beitrag für 7 Stunden Chicken Wings // Salat mit Pinienkernen und Bacon im Blog habe. Viel Spaß damit.

Platz ist in der kleinsten Hütte weiterlesen

Steakhüfte zerlegen

Ich habe noch nie eine Steakhüfte zerlegt. Ich bin auch kein gelernter Metzger. Selbst ein anständiges Zerlegemesser habe ich nicht. Als Endergebnis habe ich butterzarte perfekte Steaks. Genau das ist es was zählt.

Nach dem Motto, wenn ich das schaffe, dann ihr erst recht, möchte ich euch die Angst nehmen so ein 40 € Stück zu „versauen“. Aber auch den Vorteil einer eigenen Zerlegung nahebringen.

Viel Spaß beim Lesen!

Steakhüfte zerlegen weiterlesen

Porterhouse Inferno

Alles fängt wie immer ganz harmlos an. Ich möchte nur ein Steak. Wobei ich mich diesmal für ein, recht spektakuläres Grillsetup entschieden habe. Das Porterhouse Steak soll erst einmal indirekt auf ca. 58 °C, gemessen am Knochen, gebracht werden. Dabei darf es gerne etwas räuchern. Anschließend geht das Steak durch die Hölle. Wow! Die Bilder mussten diesmal mit meinem iPhone erstellt werden, da meine Lumix keinen Accu mehr hatte. Mein Hunger größer als die Geduld, die Ladedauer abzuwarten.

Porterhouse Inferno weiterlesen